17.03.2020

Gemeinde richtet Helfernetzwerk während der Corona-Pandemie ein!

Sie wissen, liebe Bürgerinnen und Bürger, dass durch das Corona-Virus, Menschen über 60 Jahren oder mit Vorerkrankung bei einer Infektion, besonders gefährdet sind. Dass diese Personengruppe zum bestmöglichen Schutz die Öffentlichkeit in nächster Zeit möglichst meiden soll, ist Ihnen auch bewusst.

Um die Gruppe der besonders gefährdeten Menschen trotzdem bestmöglich zu versorgen, möchte die Gemeinde Schaafheim ein Helfernetzwerk gründen. Freiwillige Helfer kümmern sich dabei um Besorgungen oder kleinere Hilfsdienste als unkomplizierte Nachbarschaftshilfe.

Über den Link wirhelfen.schaafheim.de kann man sich sowohl als Helfer registrieren lassen als auch die Liste der Helfer abrufen. Das Gemeindegebiet wurde in mehrere Zonen aufgeteilt. An diese muss sich nicht gehalten werden, sie dienen lediglich der Übersichtlichkeit.

Wir wollen in diesen Zeiten Zusammenhalt zeigen. Registrieren Sie sich, wenn Sie Helferin oder Helfer werden möchten und zögern Sie als Betroffene nicht, diese Hilfe anzunehmen. Wer kein Internet hat, ruft bitte im Rathaus bei Herrn Kai Muhl, Tel.: 06073741030, an.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei NUR um Hol- und Bringdienste handeln kann oder „Gassi-Gehen-Dienste“. Als Helfer dürfen sich KEINE Kinder- und Jugendlichen oder Personen ab 60 Jahren registrieren! Bei den Hol-und Bringdiensten darf es sich nur um einen Übergabedienst handeln. Das heißt: Kein Vorlesedienst, Kaffeeplausch oder ähnliches! Auch hier gilt: Mindestabstand unbedingt einhalten!!!

Reinhold Hehmann

Bürgermeister

« zurück «

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading